Steigender Mindestlohn in der Pflege / Pflegebranche

Gute Nachrichten für alle Pflegekräfte: Nach langen Verhandlungen mit der Pflegekommission, der Gewerkschaft Verdi und dem Arbeitgeberverband hat das Bundesarbeitsministerium Anfang September verkündet, dass der Mindestlohn für Arbeitskräfte in der Pflegebranche bis 2017 schrittweise erhöht wird. Damit kam das Ministerium den Forderungen der Verbände nach, die schon lange einen angemessenen Mindestlohn für die Pflegebranche gefordert hatten – schließlich müssen Pflegekräfte besonders hohen Anforderungen an Fachkompetenz, Arbeitszeiten, Hygienevorschriften, soziale Kompetenz und Einfühlungsvermögen gerecht werden. In einer stets älter werdenden Gesellschaft ist der Pflegeberuf wichtiger als jemals zuvor, dennoch wurde der zum 01.01.2010 eingeführte Mindestlohn in der Pflegebranche seit zwei Jahren nicht mehr erhöht.

Stufenweise Erhöhung bis 2017 geplant

In einem ersten Schritt steigt der Mindestlohn für Pflegekräfte zum 1. Januar 2015 auf 8,65 Euro im Osten bzw. 9,40 Euro im Westen. Diese Lohnuntergrenze gilt derzeit für etwa 780.000 Beschäftigte in Deutschland.
Bis zum Jahr 2017 sollen zwei weitere Erhöhungen folgen, so dass das vorläufige Endziel von 9,50 Euro (Ost) bzw. 10,20 Euro (West) dann erreicht sein soll.

Gleichstellung von Demenzbetreuern und Assistenten

Zudem soll der Mindestlohn ab dem 1. Oktober 2015 auch für Demenzbetreuer, Alltagshelfer und Assistenzkräfte gelten – gute Nachrichten für diese Beschäftigten, welche bisher vor allem bezogen auf den Lohn nicht mit anderen Pflegekräften gleichgestellt waren. Für Pflegefachkräfte in der ambulanten sowie 24-Stunden-Pflege gilt der Mindestlohn selbstverständlich ebenfalls.

Eine faire Lösung? Geteilte Meinungen

Die Pflegekommission selbst und der Präsident des Arbeitgeberverbandes zeigten sich zufrieden mit der Lösung des sukzessive steigenden Mindestlohnes. Die Arbeiterwohlfahrt hingegen zeigte sich enttäuscht, sie hatte einen flächendeckenden Tarifvertrag für alle Berufe der sozialen Branche gefordert. Ebenfalls unzufrieden ist Verdi mit der Lösung, denn die Gewerkschaft hatte 12,50 Euro gefordert.

[Gesamt:4    Average 4.3/5]
Steigender Mindestlohn in der Pflege / Pflegebranche ist bewertet mit 4.3 von 5 basierend auf 4 Besucherbewertungen

Hausnotruf - Banner - 728x90

Curabox - Banner - 728x90

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Hausnotruf - Banner - 250x250

Curabox - Banner - 250x250



Treppenlift - Banner - 160x600
Allgemein - Banner - 160x600


Anmerkung: Die Inhalte auf unserer Domain dienen als erste Hilfestellung, sie ersetzen in keinem Fall eine qualifizierte Pflege(rechts)beratung!

Listen für: