Einführung der neuen Grade in 2017

Die bisher vier Pflegestufen (0, 1, 2 und 3) werden im Jahr 2017 grundlegend reformiert. Durch die Pflegestufen werden die Zahlungen von Pflegesachleistungen etwa für Pflegeheime oder Pflegegeld (z.B. für eine 24 Stunden Pflege) bestimmt.

Damit wird auf die Kritik reagiert, dass die Pflegeleistungen nicht an den tatsächlichen Bedürfnissen der Pflegebedürftigen mit eingeschränkter Alltagskompetenz, z.B. bei Demenz, ausgerichtet sind. Einhergehend wird auch der Begriff der Pflegebedürftigkeit neu definiert, der geistige Erkrankungen besser berücksichtigen soll. Damit werden psychische Einschränkungen den physischen gleichgesetzt.

Insgesamt bietet die Reform folgende Vorteile:

  • Neue Kriterien für die Einstufung in eine Pflegestufe
  • Bessere Berücksichtigung der Menschen mit geistigen Erkrankungen (z.B. Demenz)
  • Höhere Leistungen für Pflegebedürftige insgesamt – viele werden besser gestellt, keiner schlechter

Die Abstufungen der Pflegebedürftigkeit werden im Zuge der Reform 2017 neu vorgenommen. Momentan wird die Übersetzung in das neue System noch diskutiert. Es wird aber wahrscheinlich zu einer formalen Übertragung der jetzigen Pflegestufen in das neue Modell kommen.

So könnten die bisherigen Pflegestufen in Pflegegrade übersetzt werden:

  • Pflegestufe 0 → Pflegegrad 1
  • Pflegestufe 1 → Pflegegrad 2
  • Pflegestufe 1 + eingeschränkte Alltagskompetenz → Pflegegrad 3
  • Pflegestufe 2 → Pflegegrad 3
  • Pflegestufe 2 + eingeschränkte Alltagskompetenz → Pflegegrad 4
  • Pflegestufe 3 → Pflegegrad 4
  • Pflegestufe 3 + eingeschränkte Alltagskompetenz → Pflegegrad 5
  • Härtefall → Pflegegrad 5

Neue Prüfungskriterien – Das Neue Begutachtungsassessment (NBA)

Unter dem Begriff des neuen Begutachtungsassessment (NBA) wird ein neues System der Begutachtung eingeführt. Dabei soll jetzt erstmalig eine gleichberechtigte Berücksichtigung von körperlichen und geistigen Einschränkungen berücksichtigt werden.

Dabei wird auf die bisherige Zeitmessung verzichtet und stattdessen werden die Pflegebedürftigen ganzheitlich in Bezug auf ihre Selbstständigkeit bewertet. Auf einer Skala von 0 bis 100 erfolgt die Einteilung in eine der fünf Pflegegrade.

Die Begutachtungskriterien im Überblick

Im Neuen Begutachtungsassessment (NBA) werden folgende sechs Bereiche untersucht:

1. Hilfen bei Alltagsverrichtungen
2. Psychosoziale Unterstützung
3. Nächtlicher Hilfebedarf
4. Präsenz am Tag

5. Unterstützung beim Umgang mit krankheitsbedingten Anforderungen
6. Organisation der Hilfen

Anforderungen für die Pflegegrade

In dieser Tabelle erhalten Sie einen Überblick, welche Voraussetzungen für die Pflegegrade erfüllt werden müssen. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei bisher lediglich um grobe Richtwerte handelt.

Pflegegrad Grundpflege Psychosoziale Unterstützung Nächtliche Hilfen Präsenz tagsüber
Pflegegrad 1 27-60 Minuten bis 1x täglich nein nein
Pflegegrad 2 30-127 Minuten bis 1x täglich 0-1x nein
Pflegegrad 2
mit eingeschränkter Alltagskompetenz
8-58 Minuten 2-12x täglich nein weniger als 6 Stunden
Pflegegrad 3 131-278 Minuten 2-6x täglich 0-2x weniger als 6 Stunden
Pflegegrad 3
mit eingeschränkter Alltagskompetenz
8-74 Minuten 6x täglich bis ständig 0-2x 6-12 Stunden
Pflegegrad 4 184-300 Minuten 2-6x täglich 2-3x 6-12 Stunden
Pflegegrad 4
mit eingeschränkter Alltagskompetenz
128-250 Minuten 7x täglich bis ständig 1-6x rund um die Uhr
Pflegegrad 5
mit eingeschränkter Alltagskompetenz
24-279 Minuten mind. 12x täglich mind. 3x rund um die Uhr

(Quelle: Analysen für die Entwicklung von Empfehlungen zur leistungsgerechten Ausgestaltung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs)

Hausnotruf - Banner - 728x90

Curabox - Banner - 728x90

 

[Gesamt:3    Average 3.7/5]
Einführung der neuen Grade in 2017 ist bewertet mit 3.7 von 5 basierend auf 3 Besucherbewertungen



Hausnotruf - Banner - 728x90

Curabox - Banner - 728x90

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Hausnotruf - Banner - 250x250

Curabox - Banner - 250x250



Treppenlift - Banner - 160x600
Allgemein - Banner - 160x600


Anmerkung: Die Inhalte auf unserer Domain dienen als erste Hilfestellung, sie ersetzen in keinem Fall eine qualifizierte Pflege(rechts)beratung!

Passende Wohnform fürs Alter finden?

Listen für: